Unterricht und Abschluss

Unterrichtsdauer und -fächer

Der Unterricht erfolgt in Vollzeitform von montags bis freitags. Im Durchschnitt umfasst der Stundenplan 32 - 35 Unterrichtsstunden, wobei diese teilweise auch am Nachmittag liegen können. Es werden kaufmännische Grundkenntnisse erworben, die in einer Berufsausbildung angewendet und vertieft werden können.

  • Berufsbezogener Lernbereich
  • Geschäftsprozesse im Unternehmen
  • Gesamtwirtschaftliche Prozesse
  • Personalbezogene Prozesse
  • Mathematik
  • Englisch
  • Berufsübergreifender Bereich
  • Deutsch/Kommunikation
  • Politik/Gesellschaftslehre
  • Religionslehre
  • ggf. Praktische Philosophie
  • Sport/Gesundheitsförderung
  • Differenzierungsbereich (soweit Belegverpflichtung)
  • Berufsorientierung
  • ggf. Förderkurse

Praktikum

Das dreiwöchige, verbindliche Betriebspraktikum im kaufmännischen Bereich erhöht Ihre Chancen auf einen Ausbildungsplatz.

Abschluss

Die Berufsfachschule, Typ 2 für Wirtschaft und Verwaltung ist darauf ausgerichtet, Ihnen neben den beruflichen Kenntnissen auch den mittleren Schulabschluss (FOR oder FOR Q) zu ermöglichen.


FOR

  • in allen Fächern (des berufsbezogene und berufsübergreifenden Bereiches) mindestens ausreichende Leistungen, wobei eine mangelhafte Leistung in einem der Fächer erlaubt ist.


FOR mit Q

  • Alternative 1
    • in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Mathematik und Englisch mindestens gute Leistungen
  • Alternative 2
    • in den Fächern Deutsch/Kommunikation, Mathematik, Englisch und in drei weiteren Fächern (des berufsbezogene und berufsübergreifenden Bereiches) mindestens befriedigende Leistungen
    • eine ausreichende Leistungen in einem der Fächer Deutsch/Kommunikation, Mathematik und Englisch kann durch mindestens eine gute Leistung in einem anderen dieser Fächer ausgeglichen werden.
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.
OK