Neue Regelungen zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung

Veröffentlicht am: 01.09.2020


Liebe Schülerinnen und Schüler,

sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder,

sehr geehrte Eltern,

mit dem 1. September 2020 haben sich die Regelungen zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (MNB) an den Schulen geändert, über die ich Sie gerne informiere:

  • Die Maskenpflicht gilt weiterhin auf dem gesamten Schulgelände (Schulhof und im Schulgebäude). Erst am Platz im Unterrichtsraum darf die Maske abgenommen werden. Sobald Sie ihre Plätze verlassen, muss eine MNB wieder getragen werden.
  • Wir sprechen allerdings eine dringende Empfehlung aus, den Mundschutz weiterhin auch am Platz im Unterrichtsraum zu tragen. Damit schützen sich die Schülerinnen und Schüler selbst, insbesondere aber auch Mitglieder der Schulgemeinde (Schülerschaft und Lehrerschaft), die als Risikopatient*innen damit rechnen müssen, einen besonders schweren Verlauf einer Coronainfektion durchlaufen zu müssen.
  • Feste Sitzplätze in den Unterrichtsräumen sind weiterhin vorgesehen.
  • In Pausenzeiten darf auf die Maske beim Essen und Trinken verzichtet werden, sofern der Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden kann. Bei Bewegungen innerhalb des Gebäudes (auf Fluren und beim Begehen des Treppenhauses) muss auf Essen und Trinken verzichtet werden, da dort der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

Wir danken allen Beteiligten für ihre Unterstützung.

Anette Grambow

-Schulleiterin-

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.
OK